Rückschläge im Jahr 2001

Nach Rücksprache mit meinem Sponsor entschloss ich mich im Frühjahr 2001 zu einer Wettkampfpause und tourte dafür, mit Gastauftritten und Seminaren, durch die ganze Welt.

Im Juli 2001 fing dann meine Vorbereitung für den Mr. Olympia an. Unter Expertenkreisen wurde ich sogar als Top 3 Kandidat gehandelt. Dadurch machte ich mir vielleicht selbst etwas Druck und trainierte täglich zwei Mal am Tag, inklusive zwei Cardio-Einheiten, weshalb mein Oberkörper nicht ganz so prall war, wie üblich. Dafür konnte ich aber meine Schwächen, Beine und den Rücken, etwas verbessern.
M
ein Bauchnabel riss 5 Wochen vor Vegas jedoch ein weiteres Mal. Leider war es zu spät, um dies noch zu korrigieren, weswegen es etwas unschön aussah. Trotz einer sehr guten Form wurde ich bis Platz 14 durchgereicht und die Kampfrichter gaben mir nicht die Vergleiche, die ich mir gewünscht habe.
2001_mro2_06

2001_mro3_06

2001_mro4_06